Über uns

Ihr Partner für Seminare, Workshops und Weiterbildungen im Bereich Digitalisierung und E-Commerce

E-Commerce Praxis und Wissenschaft vereint

Die Digital Business School ist ein Weiterbildungsprojekt der Digitalagentur dotSource und der Steinbeis Technology Group (Bildungsinstitution der Steinbeis Hochschule). 

Durch diese Kooperation und die enge Zusammenarbeit bei der Konzeption und inhaltlichen Ausgestaltung erfüllen unsere Seminare sowohl einen hohen praxisorientierten als auch akademischen und wissenschaftlichen Anspruch.

Die Digital Business School (DBS) wurde 2015 gegründet, um Führungskräften, IT-, Vertriebs- und Marketing-Spezialisten Weiterbildungen im Bereich E-Commerce und Digitalisierung zu ermöglichen und so den Herausforderungen des digitalen Wandels mit qualifiziertem Personal zu begegnen. 

Der erfolgreiche Abschluss des Zertifizierungskurses »E-Commerce-Manager« ermöglicht Ihnen einen vereinfachten Zugang zum Studium »Bachelor of Engineering Business and Engineering« (Wirtschaftsingenieur) der SteinbeisTechnology Group.

Experten & Dozenten

Martin Groß-Albenhausen

 
Stellv. Hauptgeschäftsführer, Bundesverband E-Commerce & Versandhandel Deutschland e.V.

Themen: Strategien & Geschäftsmodelle im E-Business

  

Dr. Kai Hudetz

 
Geschäftsführer der IFH Institut für Handelsforschung GmbH und des dort angesiedelten ECC Köln

Themen: Strategie-Entwicklung und -Umsetzung

   

Jochen Krisch

 
Branchenanalyst & Berater

Themen: E-Commerce Trends & Best Practices, Handels- und Verkaufskonzepte

   

Florian Müller

 
Geschäftsführer von projektUP!

Thema: Design Thinking

   

Stephanie Claudia Schmidt

 
Referentin für Außenwirtschaft und Zoll, Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels e.V. 

Themen: Rechtliche Aspekte der Warenwirtschaft

   

Oliver Dahms

  
Geschäftsführender Gesellschafter der DAHMS solutions GmbH

Themen: Logistik, Fulfillment und Retourenmanagement

   

Christian Müller

 
Gründer / Agile Coach proagile.de

Themen: Management in Zeiten des digitalen Wandels, Neue Formen der Kommunikation & Zusammenarbeit

  

Charles T. Julien

 
Gründer (u.a. von Simplefive), Geschäftsführer, Berater, Dozent

Themen: Geschäftsmodelle aus dem Silicon Valley, Erfolgsfaktoren eines Start-Ups

  

Christian Malik

 
Gründer und Geschäftsführer der dotSource GmbH

Themen: Digitalisierung, Trends, Change Management, Digital Leadership

  

Christian Otto Grötsch

 
Gründer und Geschäftsführer der dotSource GmbH

Themen: Strategien zur Umsetzung von neuen Geschäftsmodellen, Veränderungsprozesse und Herausforderungen im Marketing, Vertrieb, Einkauf, Logistik und IT

  

Frank Ertel

 
Kaufmännischer Leiter, dotSource GmbH

Themen: Project Delivery, Application Management und Technology

   

André Wolf

  
Team Leader Strategy, Digital Marketing & UX, dotSource GmbH

Themen: Technologien, Systemarchitekturen, Systemevaluierung und Systemauswahl, IT-Betrieb

   

Beatrice Höppner  

 
Digital Marketing Manager, dotSource GmbH

Themen: Personas & Customer Journey, Conversion-Optimierung, Online-Marketing-Strategien, E-Mail Marketing, Social Media Marketing, Affiliate Marketing

 

Emanuele Pasin

  
Digital Marketing Manager, dotSource GmbH

Themen: Suchmaschinenoptimierung, Conversion-Optimierung, Webanalyse

   

Kristin Mortell  

 
Digital Marketing Manager, dotSource GmbH

Themen: Suchmaschinenwerbung, Social Ads

  

Antje Engstler

 
Senior Art Director/Team Leader User Experience Design, dotSource GmbH

Themen: User Experience, Design, Information Architecture

  

Carsten Behr  

 
Usability / UX Professional, dotSource GmbH

Themen: Plattformen, Mobile Usability, Website Testing

 

Oliver Kling 

 
Digital Analyst, dotSource GmbH / Digital Business Blogger, handelskraft.de

Themen: Digitaltrends, neue Technologien & Geschäftsmodelle

   

Thomas Böhme

 
Team Leader CRM, dotSource GmbH

Themen: Customer Relationship Management, Marketing Automation

   

Sebastian Feustel 

 
Project Manager, dotSource GmbH

Themen: Projektmanagement, SCRUM, agile Methoden

 

Tino Machts

  
Project Manager, dotSource GmbH

Themen: Projektmanagement, Produktdatenmanagement, digitale Kommunikations- und Kollaborationstools

   

dotSource GmbH

Wir digitalisieren Marketing, Vertrieb und Services

Seit 2006 unterstützen wir bei dotSource Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bei der digitalen Transformation und der Inszenierung ihrer Marken im Internet.

Von nutzerorientierten E-Commerce-Plattformen über durchdachtes Kundenbeziehungs- und Produktdatenmanagement bis hin zu gezielten Onlinemarketingmaßnahmen bieten wir unseren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum über alle Aspekte der Digitalisierung von Marketing, Vertrieb und Services. 

Mit unseren richtungsweisenden Lösungen konnten wir uns als eine der führenden Digitalagenturen im deutschen Sprachraum etablieren und gehören inzwischen zu den Top 15 der erfolgreichsten Unternehmen der Branche. Wir verstehen uns als Partner unseres Kunden, dessen spezielle Anforderungen und Bedürfnisse ab der ersten Idee einfließen.

Auf unsere Kompetenz in Sachen Strategieberatung, Entwicklung und Umsetzung innovativer Digitalkonzepte vertrauen Unternehmen mit anspruchsvollen, teilweise multinationalen Digital-Projekten, wie Swarovski, Cornelsen, Hagebau, Würth und Music Store. 

Mit zahlreichen impulsgebenden Publikationen und Veranstaltungen, wie dem Weblog Handelskraft.de, dem jährlich erscheinenden Trendbuch und der Handelskraft Konferenz, vernetzen wir Branchen-Know-how und informieren über die aktuellen Tendenzen und Perspektiven auf dem Digitalmarkt. Um Fach- und Führungskräfte umfassend auf die Herausforderungen der digitalen Transformation in ihrem Unternehmen vorzubereiten, haben wir gemeinsam mit der Steinbeis Technology Group 2015 die Digital Business School ins Leben gerufen.

Das mittlerweile über 170-köpfige Team unseres inhabergeführten Unternehmens sorgt mit strukturiertem Vorgehen, persönlicher Beratung und hoher Dynamik für nachhaltigen Erfolg im Digital Business.

Steinbeis Technology Group

Technologie. Transfer. Anwendung.

Die Steinbeis Technology Group (stg), School der Steinbeis-Hochschule Berlin für technische und wirtschaftsingenieurtechnische Studiengänge, ist ein Verbund der Steinbeis-Transfer-Institute Business Engineering and Technology, Corporate Educational Process, Production and Engineering, Quality Management, Engineering and Technology und Advanced Risk Technologies. 

Die 1998 gegründete, private, staatlich anerkannte Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) bietet Studierenden und Unternehmen auf Basis des Projekt-Kompetenz-Konzeptes berufsbegleitende und praxisorientierte Bachelor- und Masterstudiengänge und forscht an anwendungsbezogenen Problemstellungen. Das Portfolio der SHB reicht von Zertifikatslehrgängen bis hin zur Promotion.

Heute Studieren mehr als 6.500 Berufstätige an der SHB, über 9.000 Absolventen haben einen Bachelor- oder Masterabschluss in den Bereichen Arts, Engineering, Science, Business Administration, Business Engineering und Law erhalten. Die Hochschule verfügt über rund 1.800 Lehrkräfte, davon 62 hauptamtliche Professoren.

Jena: Geburtsstadt des E-Commerce und High-Tech-Standort mit hoher Lebensqualität

Der Hauptsitz der Digital Business School ist Jena in Thüringen. Dort findet ein Großteil der Weiterbildungen und Seminare statt. Dass Jena eng verzahnt ist mit den Themen Digitalisierung und E-Commerce, ist schon von weitem zu erkennen: Der Jentower ist nicht nur das höchste Bürogebäude der neuen Bundesländer, sondern auch u.a. Sitz der E-Commerce Lösung Intershop - der ersten E-Commerce Software weltweit. 

Bekannt ist die Stadt mit knapp 110.000 Einwohnern auch durch die internationalen Erfolgsgeschichten von Zeiss, SCHOTT und Jenoptik. Jena beheimatet internationale Konzerne, aber auch zahlreiche kleine und mittelständische Unternehmen. 

Auch hinsichtlich Kultur, Sport und Natur hat Jena einiges zu bieten. 

Von der Dachterrasse der Digital Business School lässt sich wunderbar das Sommerfestival »Kulturarena« genießen. Freuen können sich die Teilnehmer der Digital Business School auch auf einen Besuch der Kneipenmeile »Wagnergasse«. Für den perfekten Feierabend-Ausklang lohnt sich außerdem ein Streifzug durch den Jenaer Paradiespark, der mit viel Grün, der Saale, der Bar »Strand 22« und Volleyballplätzen seinem Namen alle Ehre macht.